europaticker:
Ambrosiapflanzen sollten in einer Plastiktüte verpackt und dann in die graue
Restabfalltonne gegeben werden
Ambrosia: Ein Fall für die Restabfalltonne

Die Beifuß-Ambrosie ist ein Einwanderer aus Nordamerika und fasst zunehmend auch in Hausgärten Fuß. Ambrosiapollen sind starke Allergene. Sie können zu Heuschnupfen und Asthma führen. Aufgrund der Gesundheitsgefahren und zur Allergieprävention sollten bestehende Ambrosia-Bestände entfernt und eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Wie man die Pflanze am besten bekämpft, verraten die Kollegen aus dem Kreis Kitzingen vom Naturschutz hier.

Nur in die graue Tonne
Ambrosiapflanzen sollten in einer Plastiktüte verpackt und dann in die graue Restabfalltonne gegeben werden. Der Inhalt der grauen Tonne wird im Müllheizkraftwerk verbrannt, so dass die Pflanze damit zuverlässig vernichtet wird. Keinesfalls sollte die Ambrosie in die Biotonne oder den Grüngutcontainer gegeben werden. Und natürlich scheidet auch der Komposthaufen im eigenen Garten als Entsorgungsweg aus.

Weitere Informationen zur Ambrosie:
Sachgebiet Naturschutz am Landratsamt Kitzingen
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheitexterner Link
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaftexterner Link
Ambrosia.deexterner Link

Foto: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit

erschienen am: 2013-08-27 im europaticker

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dem Beitrag:
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Impressum (Kurzfassung):
EUROPATICKER mit den Magazinen: Umweltruf, Korruptionsreport und Green IT
Herausgeber Hans Stephani
Beratender Betriebswirt - Journalist - Autor
Blumenstr. 11, 39291 Möser
Telefon: 039222 - 4125 Telefax: 039222 - 66664
Der EUROPATICKER Umweltruf erscheint im 12. Jahrgang. Das Ersterscheinungsdatum war der 20. März 2000.

Für die Titel: EUROPATICKER, KORRUPTIONSREPORT und UMWELTRUF nehmen ich Titelschutz nach § 5 Abs. 3 MarkenG. in Anspruch.
Ich unterliege dem Presserecht des Landes Sachsen-Anhalt.
Verantwortlich im Sinne des Presserechtes und nach Telemediengestz (TMG) ist: Diplom-Betriebswirt Hans Stephani.

Anzeigenverwaltung:
EUROPATICKER - Verlag  GmbH, Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stendal unter der Nummer B 2311, Geschäftsführer: Beatrix Stephani, Steuerliche Angaben: Finanzamt Genthin Steuernummer: 103/106/00739, Blumenstr. 11 D-39291 Möser Telefon: 039222 4125, Telefax: telefax@europaticker.de

    Zurück zum Nachrichtenüberblick                                    Diese Meldung ausdrucken
 

Google-Werbung: